DIY

Repair Café für Fahrräder, Holz/Möbel, Textilien/Kleidung und Elektro/Elektronik am 19. Oktober

Gepostet am Aktualisiert am

… erneut mit Greenpeace Kleidertausch-Party !

 

Im Oktober findet wieder ein „großes“ Repair Café mit Reparaturstationen für Kleidung und Textilien, Fahrräder, Möbel und Holz sowie Elektro/Elektronik/Computer in den Räumen der vhs Straubing statt.

Am Samstag, 19. Oktober in der Zeit von 10 bis 13:30 Uhr dreht sich in den Werkstätten wieder alles um die Reparatur defekter Gegenstände aller Art. 

Mitgebracht werden können neben Fahrrädern beispielsweise auch kaputte Stühle, Kleidungsstücke, Kuscheltiere, Haushaltsgeräte, Lampen, Computer (Software-Probleme sind allerdings ausgeschlossen), etc.

Um lange Wartezeiten bestmöglich zu vermeiden, kann pro Person jeweils nur ein Gegenstand repariert werden. Wer also mehrere Geräte mitbringen möchte, kommt am besten mit mehreren Personen oder muss sich ggf. mehrmals “anstellen”. 

Zur Überbrückung von Wartezeiten bietet sich der Aufenthaltsraum – mit einer gemütlichen Leseecke und einer Spielecke – hervorragend an, um bei Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen.

Das Repair Café Straubing ist ein Kooperations-Projekt der Bürgerstiftung Straubing, des Freiwilligen Zentrum Straubing, der Volkshochschule Straubing sowie des ZAW Straubing-Bogen.
Mit vereinten Kräften setzen sich diese vier Institutionen für den Kampf gegen die Wegwerfmentalität in unserer Gesellschaft ein.

Die Unterstützung bei der jeweiligen Reparatur durch die ehrenamtlichen Helfer erfolgt kostenfrei – über Ihre Spende freuen sich die Helfer jedoch sehr! Die Spendengelder werden in voller Höhe für die Ausrichtung gelegentlicher Helfer-Feste „verbraten“.

Verbrauchsmaterialien bzw. vor Ort vorhandene Ersatzteile sind bar zu bezahlen.

„Tauschen statt kaufen!“ – so lautet das Motto der Kleidertausch-Party

Parallel zum Reparaturtreffen findet in der Zeit von 11 bis 14 Uhr auch wieder eine Kleidertausch-Party in den Räumen am Steinweg 56 in Straubing statt. Organisiert wird diese Veranstaltung durch drei engagierte Damen von Greenpeace Straubing.

Die wartenden Repair-Café-Besucher sowie natürlich auch alle anderen interessierten Personen sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen, nach Lust und Laune zu stöbern und zu tauschen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns schon auf erneut zahlreiche Besucher und hoffentlich genau so viele erfolgreiche Reparaturen 😉

 

 

Werbeanzeigen

Bereit für die Radl-Saison

Gepostet am

Alexander Meier vom Repair Café Straubing informiert im Straubinger Tagblatt wie man sein Fahrrad Schritt für Schritt fit für den Frühling kriegt!

 

2019-03-27_Straubinger_Tagblatt_Seite_12019-03-27_Straubinger_Tagblatt_Seite_23

Wir möchten uns an dieser Stelle sowohl bei Alexander Meier wie auch beim Straubinger Tagblatt ganz herzlich für diesen interessanten Beitrag bedanken!

 

Und wer noch Unterstützung braucht, um sein eigenes Fahrrad wieder auf Vordermann zu bringen, kommt am besten einfach am 20. April zum nächsten Repair Café zu unseren Radl-Experten!

Neues Jahr – gleiche Mission: REPARIEREN STATT WEGWERFEN!

Gepostet am

Der Jahreswechsel stellt ja immer eine willkommene Gelegenheit dar, zurückzublicken auf das vergangene Jahr.

Logo breit Straubing

Voller Stolz können wir auf 11 erfolgreich durchgeführte Reparaturtreffen im Jahr 2018 zurückblicken.

Sehr häufig werden wir gefragt, ob es denn auch eine statistische Auswertung für das Repair Café gibt. Diese möchten wir nun nach Abschluss eines weiteren vollen Kalenderjahres präsentieren.

Bei den 11 Reparaturtreffen konnten wir insgesamt 477 Besucher mit ihren reparaturbedürftigen Geräten in den Räumen der vhs Straubing begrüßen.
247 der mitgebrachten Geräte konnten gleich vor Ort wieder instand gesetzt werden.
Bei weiteren 72 Geräten wurde der Fehler gefunden und eine Reparatur ist nach Besorgung von speziellen Ersatzteilen möglich.
Für die restlichen 132 Geräte war leider keine „Wiederbelebung“ mehr möglich. (Von den verbleibenden 26 Geräten fehlt uns die Rückmeldung über den Reparatur-Erfolg).
Prozentual berechnet bedeutet dies, dass 66,9 % der defekten Geräte vor dem Weg in den Müll bewahrt werden konnten.

Die Rangliste der reparaturbedürftigen Gegenstände wird angeführt von Geräten aus dem Bereich Elektro/Elektronik – hier wurden insgesamt 394 Geräte „verarztet“. An zweiter Stelle stehen die Fahrräder mit 47 Stück – dicht gefolgt von 33 defekten Kleidungsstücken/Textilien. Der Bedarf an Reparaturen im Bereich Möbel/Holz war mit 3 Gegenständen hingegen sehr gering.

Bewältigt wurden all diese Reparaturen von derzeit insgesamt 25 aktiven ehrenamtlichen Helfern. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich für deren unermüdlichen Einsatz bedanken!

Ferner gilt unser Dank den Kooperationspartnern Bürgerstiftung der Stadt Straubing, FreiwilligenZentrum Straubing sowie dem ZAW Straubing-Bogen und nicht zu vergessen Helga Kricke vom Handarbeitskiosk, die bei jedem Repair Café für das leibliche Wohl der Besucher sowie der ehrenamtlichen Helfer sorgt.

Repair Cafe Spitze

Das war Spitze!!!

Bedenken wegen Geschäftsschädigung durch Reparaturtreffen gerechtfertigt?!?

Gepostet am

In einem Leserbrief im Straubinger Tagblatt vom 21.02.2018 äußerte Herr Gottfried Baier (Fernsehtechnik-Meister aus Schwarzach) seine Bedenken, dass durch die Reparaturtreffen besonders die kleinen Handwerksbetriebe geschädigt würden.

Diese Bedenken scheinen zwar auf den ersten Blick nachvollziehbar, können jedoch bei genauem Hinsehen im Rahmen der Reparaturtreffen weitgehend entkräftet werden. Weshalb dem so ist erklären die Organisatoren des Repair Café in Ihrer Antwort auf den Leserbrief, welche am 22.02.2018 im Straubinger Tagblatt veröffentlicht wurde.

Hier finden sich die beiden Artikel zum Nachlesen:

RC Leserbriefe

 

… nur noch wenige Tage bis zum 10. Reparaturtreffen in Straubing

Gepostet am

„Reparieren statt Wegwerfen!“ – erfreulicherweise hat sich dieses Motto in Straubing und Umgebung mittlerweile zunehmend verbreitet. Das Repair Café Straubing feiert am kommenden Wochenende ein erstes Jubiläum – zum zehnten Mal öffnen sich in den Räumen der vhs Straubing am Steinweg 56 die Werkstatt-Türen zum gemeinsamen Reparieren aller möglichen Gegenstände.

Logo breit Straubing

In regelmäßigen Abständen  finden sich zahlreiche Besucher ein, um gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfern defekte  Sachen aller Art vor dem Weg in den Müll zu bewahren. Die Erfolgsquote bei den Reparaturen liegt bei knapp 70 Prozent und die Resonanz der Besucher ist durchwegs positiv.

Diese großartige Veranstaltung wäre jedoch nicht realisierbar ohne die tatkräftige Unterstützung der mittlerweile insgesamt 26 ehrenamtlichen Helfer sowie der Kooperationspartner Freiwilligenzentrum Straubing, Bürgerstiftung der Stadt Straubing und dem ZAW Straubing-Bogen.

Braucht das Fahrrad zum Saisonbeginn eine Instandsetzung? Haben wieder irgendwelche Elektrogeräte den Geist aufgegeben? Bräuchte vielleicht das ein oder andere Möbelstück eine Reparatur? Ist der Reißverschluss an der Lieblingsjacke defekt? Oder wurde der Lieblings-Teddy des Kindes „kaputt gekuschelt“?

… kein Problem – am kommenden Samstag, 4. März in der Zeit von 11 bis 16 Uhr findet das nächste Repair Café in Straubing statt!

Es gibt Reparaturstationen für Elektro/Elektronik/Computer, Textilien aller Art, Fahrräder sowie Möbel/Holz.

Für das leibliche Wohl wird in bewährter Weise im Handarbeits-Kiosk der vhs gesorgt und um eventuelle Wartezeiten möglichst angenehm zu gestalten stehen außerdem noch zahlreiche Spiele sowie eine umfangreiche Leseecke zur Verfügung.

… ein wundervoller Bericht über das Repair Café Straubing

Gepostet am

Beim Repair Café am 17. Dezember 2016 hatten wir Besuch von drei jungen Damen der Universität Passau (Studiengang Medien & Kommunikation), die im Rahmen eines Studienprojekts den Ablauf des Reparaturtreffens beobachteten, einen Selbstversuch wagten, einige Interviews führten und den Tag mit ihrer Videokamera begleiteten.

Heraus kam dabei ein wundervoller Bericht über unser Repair Café, welchen wir Ihnen auf keinen Fall vorenthalten wollen.

https://wp.uni-passau.de/cube/2017/01/31/schaffen-statt-wegwerfen/

repair-cafe

Herzlichen Dank an die Autorinnen für die investierte Arbeit sowie die Zustimmung zur Veröffentlichung des Artikels.

… und wer jetzt Lust hat, auch selber mal ein Repair Café zu besuchen: am Samstag, 4. März in der Zeit von 11 bis 16 Uhr bietet sich die nächste Gelegenheit hierzu!

Die Vorbereitungen für das nächste Repair Café am 14.01. laufen schon!

Gepostet am

Neues Jahr – gleiche Mission: REPARIEREN STATT WEGWERFEN!

Der Jahreswechsel stellt ja immer eine willkommene Gelegenheit dar, zurückzublicken auf das vergangene Jahr.

Voller Stolz können wir auf 7 erfolgreich durchgeführte Reparaturtreffen im Jahr 2016 zurückblicken.

Sehr häufig werden wir gefragt, ob es denn auch eine statistische Auswertung für das Repair Café gibt. Diese möchten wir nun nach Abschluss eines vollen Kalenderjahres präsentieren.

Bei den 7 Reparaturtreffen konnten wir insgesamt 442 Besucher mit 448 reparaturbedürftigen Geräten in den Räumen der vhs Straubing begrüßen.
220 der mitgebrachten Geräte konnten gleich vor Ort wieder instand gesetzt werden.
Bei weiteren 90 Geräten wurde der Fehler gefunden und eine Reparatur ist nach Besorgung von speziellen Ersatzteilen möglich.
Für die restlichen 138 Geräte war leider keine „Wiederbelebung“ mehr möglich.
Prozentual berechnet bedeutet dies, dass 69,2 % der defekten Geräte vor dem Weg in den Müll bewahrt werden konnten.

Hierfür bedanken wir uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei den ehrenamtlichen Helfern für Ihren unermüdlichen Einsatz!

Repair Cafe Spitze

Und bereits am kommenden Samstag, 14. Januar in der Zeit von 11 bis 16 Uhr findet das nächste Repair Café in den Räumen der vhs Straubing am Steinweg 56 statt, damit diese Erfolgsgeschichte fortgesetzt werden kann.

IMG_0393

In bewährter Form wird es wieder Reparatur-Stationen für Fahrräder, Textilien/Kleidung, Holz/Möbel sowie Elektro/Elektronik/Computer geben. Sie können also nahezu alles mitbringen, was einer Reparatur bedarf – einzige Einschränkung: die Gegenstände müssen eigenständig in den Werkstattbereich im Untergeschoss transportiert werden können 😉

… und um eventuelle Wartezeiten möglichst angenehm zu gestalten steht Helga Kricke vom Handarbeitskiosk auch an diesem Termin wieder bereit um die Besucher mit Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks zu bewirten.