Monat: November 2016

Kinofilm „Kommen Rührgeräte in den Himmel?“ am 24.11. im Citydom in Straubing

Gepostet am

Am kommenden Donnerstag, 24. November um 19 Uhr wird im Straubinger Kino Citydom der Film mit dem tollen Titel „Kommen Rührgeräte in den Himmel?“ gezeigt. Es handelt sich um eine spannende und unterhaltsame Dokumentation zum Thema Nachhaltigkeit, die anhand des RG28 – einem Mixer der alten Generation – unsere Beziehung zu den Dingen beleuchtet. Citydom und ZAW-SR haben den Film anlässlich der europäischen Abfallvermeidungswoche nach Straubing geholt.

13-kommen-ruhrgerate-in-den-himmel-plakat

 

Zum Film:
Im Mittelpunkt des Films zur Nachhaltigkeit steht die Studentin Carmen, die in Thüringen Design studiert. Nachdem ihr nagelneuer Mixer den Geist aufgegeben hat, entdeckt sie auf einem Jenaer Flohmarkt ein Rührgerät aus alten DDR-Zeiten. Es leuchtet in grellem Orange, ist deutlich älter als sie selbst – und trotzdem noch tadellos in Form. Es heißt RG 28 und ist heute noch in vielen Haushalten zu finden – der Mixer für Leben.

Auf der Suche nach dem Geheimnis des langlebigen Produkts trifft Carmen ehemalige Mitarbeiter des Herstellerwerks Suhl und glückliche Besitzer des Geräts. Eine Forschungsreise beginnt: Unter welchen Bedingungen werden unsere Gebrauchsgegenstände hergestellt? Besteht ein Unterschied zwischen Dingen, die den Unternehmer noch ein bisschen reicher machen und Dingen, die Menschen wirklich brauchen? Warum werden viele Gebrauchsgegenstände heute oft schon nach wenigen Jahren auf den Müll geworfen? Carmen stellt ihr Verhältnis zum Konsum in Frage.

Der Dokumentar-Film des deutschen Produzenten Bert Göhler ist Ende September in den Kinos angelaufen. Göhler war zuerst nur Sammler des Kultmixers. Dann ging er der Geschichte des Handrührgeräts auf den Grund. Die Themen Konsum und Verschwendung behandelt er am Beispiel des Elektrogeräts auf ungewöhnliche und unterhaltende Weise.

Der Film „Kommen Rührgeräte in den Himmel“ hat schon viele positive Stimmen erhalten. Er „ist ein Plädoyer für einen bewussten Umgang mit Produkten und zeigt auf leichte Art, wie wir zu klügeren Konsumenten werden können“, sagt ein Filmkritiker.

Der Film dauert 94 Minuten. Im Anschluss an den Film beantworten Vertreter der Abfallwirtschaft Besucherfragen und freuen sich auf eine rege Diskussion.

Trailer zum Film:
https://www.gmfilms.de/Kommen%20R%C3%BChrger%C3%A4te%20in%20den%20Himmel%3F%20Ein%20Film%20%C3%BCber%20Nachhaltigkeit

und auf youtube gibt es diverse Trailer, z.B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=6FLMK6f8eXE

 

 

Advertisements